Gesine Böhm
Wellness- und Sportmassagen
Fußreflexzonen-Harmonisierung
Initiatische Wegbegleitung

Initiatische Leibarbeit

Die initiatische Leibarbeit führt Sie zu Ihren inneren Körperwahrnehmungen. Bis dahin kaum gespürte Körperregionen werden belebt. Durch intuitive, absichtsfreie Berührungen am bekleideten Körper wird eine bewusste Hinführung zu einem ganzheitlichen Erleben bewirkt. Die Berührungen helfen Ihnen aus dem Kopf zu kommen, zu entspannen, ausgeglichen zu werden und Kraft für den Alltag zu tanken.

 

Das Unterwusste wird sanft angeregt, es kommt zu einem gut verträglichen Bewusstwerden und Aufarbeiten von seelisch Belastendem. Bisher unterdrückte Emotionen werden auf Zellbasis in neutrale Erinnerungen umgewandelt, Blockaden gelöst und seelischer Stress abgebaut. Die Selbstheilungskräfte werden angeregt, die Lebensenergie beginnt wieder ungehindert zu fließen.

 

Sie gewinnen zunehmend an Kraft, Klarheit, Vertrauen, Ausgeglichenheit und Lebensfreude und finden letztendlich zu sich selbst.

Die Leibarbeit ist ein Aspekt der initiatischen Wegbegleitung, die sich an die Lehre C. G. Jungs anlehnt. Sie ist geeignet für alle Erwachsenen zur

•    Selbstentfaltung bzw. -erkennung 
•    Unterstützung schulmedizinischer Therapien 
•    Rehabilitation
•    Gesundheitsvorsorge
•    betrieblichen Gesundheitsförderung 
•    Entspannung

 

Um umfassende Erkenntnisse zu erhalten, ist es in der Wegbegleitung hilfreich, Prozesse von verschiedenen Standpunkten aus zu betrachten. Deshalb ist es empfehlenswert, mit unterschiedlichen initiatischen Medien zu arbeiten wie zum Beispiel „Leibarbeit“, „Geführtes Zeichnen“ und/oder andere initiatische Medien.

 

Im Wissen um die Einmaligkeit und Kostbarkeit eines jeden Menschen, bietet die initiatische Leibarbeit Unterstützung bei dessen individueller „Ent-Wicklung“.

Es sind die kleinen Dinge, die uns brauchen, denn wir hauchen alle Lebensringe in sie ein. So ergreift sie, meine Hände, voller Liebe so als bliebe ohne euch am Ende jedes Ding allein.

Karlfried Graf Dürckheim